Badprojekte: Layouts und Fotos

Das russische Bad war lange Zeit von einem mystischen Heiligenschein umgeben. Hier wurde nicht nur gebadet, sondern auch an Feiertagen geraten. Das Bad hatte eine eigene "Art" von Brownie - ein Bannik. Obwohl an diesem Ort die Leute vom Schmutz befreit wurden, wurde es als böse angesehen, sie versuchten sogar, die Dinge nicht von hier zum Haus zu bringen. Bathhouse war schon immer am Rande des Ortes. Viele haben diese Platzierung durch unsauber verursacht, die sie vom Mehrfamilienhaus fernhalten wollten. Tatsächlich war alles viel prosaischer: Selbst in jenen Tagen gab es Brandschutznormen. Ein Blockhaus oder eine andere Art von Holzkonstruktion (Block, Holz), in der sich ein Ofen befindet, der regelmäßig mit Brennholz geschmolzen wird, ist eine potenzielle Quelle für die Gefahr einer versehentlichen Entzündung. Auch heute noch versuchen traditionelle russische Bäder in einer gewissen Entfernung von Privathäusern zu bauen. Obwohl es jetzt viele andere Möglichkeiten zum Waschen und Entspannen gibt, halten die beiden immer noch den Palmzweig der Meisterschaft. Die gleiche therapeutische Wirkung kann nicht einmal mit dem modernsten Whirlpool oder der modernsten Dusche erzielt werden. Betrachten Sie die Projekte von Bädern, ihre Zonierungsmethoden, Optionen für die Auswahl der Möbel und Gestaltungsmerkmale.

Konstruktionsmerkmale

Der gesamte Prozess des Baus eines Bades gliedert sich in mehrere wichtige Phasen:

  • Vorbereitung Die Wahl des Ortes. Erstellen eines Projekts mit Skizzen, Diagrammen der Position von Kommunikationsleitungen und der Größe des gesamten Gebäudes, seiner einzelnen Räume und der Höhe der Wände.
  • Bau des Fundaments, des Bodens, der Wände, des Daches.
  • Innenausbau. Die Wahl der Ausrüstung. Einbau des Ofens, Abschlussarbeiten.
  • Arrangement von Möbeln, Raumdekoration.

Die schwierigste Etappe gilt als vorbereitend. Wenn es schlecht ist, einen Plan für weitere Maßnahmen auszuarbeiten, kann es während der Arbeit zu ernsthaften Problemen kommen, die gelöst und vom Bau abgelenkt werden müssen. Das Entwerfen kann Profis anvertraut werden und Sie erhalten fertige Dokumentationen. Die hartnäckigsten entwickeln das Projekt eigenständig. Der Artikel enthält eine Reihe von Tipps für diese Personengruppe, die Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihnen helfen, wichtige Aspekte nicht zu verpassen.

Über Platz

In der Region gibt es keinen einheitlichen Standard für Bäder. Jeder Eigentümer wählt selbst die optimale Größe des Gebäudes, basierend auf den Bedürfnissen seiner Familie und den Möglichkeiten des Standorts. Auf kleinen Grundstücken, auf die der Apfel nicht fallen kann, werden beispielsweise mobile Saunen eingerichtet. Bei Bedarf können sie auf der Baustelle verschoben werden. Ein so kleines Badehaus kann im Durchschnitt nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig aufnehmen. Seine Fläche kann 2 x 2 m, 2 x 2,5 m, 2 x 3 m oder 3 x 3 m, 3 x 4 m betragen. In Bereichen, in denen noch Platz für ein dauerhaftes Bad vorhanden ist, bieten sich kompakte, kompakte Optionen an, die nur aus einem Dampfbad, einer Dusche und einer kleinen Veranda bestehen dient als Ruheraum. Typischerweise betragen die Abmessungen solcher Gebäude 3 × 5 m, 3 × 6 m, 4 × 4 m, 4 × 5 m und 4 × 6 m. Bäder mit einer Fläche von 4 × 8 oder 5 × 5 m werden bereits als ziemlich groß angesehen und können Gruppen von jeweils 5 Personen aufnehmen. Hierbei handelt es sich nicht nur um Dampfbäder, sondern um separate Häuser mit mehreren Räumen, in denen Sie sich in Gesellschaft entspannen können.

Planung / Zonierung

Wie viele Räume im Bau sein werden, sollte in der Entwurfsphase entschieden werden. Die Anordnung des Bades hängt von seiner Fläche ab. Einige Räume (Ankleidezimmer, Hauswirtschaftsraum) können kompakt auf 1 Quadratmeter passen, aber für einen Erholungsbereich oder ein Dampfbad ist bereits Platz erforderlich. In den großen Bädern sorgen für folgende Innenräume:

  • Kleine Eingangshalle.
  • Wartezimmer oder Wartezimmer. In kompakten Ausführungen werden sie mit einem Flur kombiniert.
  • Ankleidezimmer
  • Badezimmer: Toilette und Dusche. Manchmal werden sie mit einem Ankleidezimmer kombiniert.
  • Dampfbad Dieser Raum gilt als der Hauptraum.
  • Ruheraum und Kühlung. Hinzu kommt manchmal eine kleine Küchenzeile, ein Buffet. Um sich im Sommer abzukühlen, befindet sich neben dem Badehaus ein Pavillon oder eine Außenterrasse.
  • Waschabteilung oder Schwimmbad, Schriftart. Dieser Zusatz kann aus dem Bad auf die Straße genommen werden oder den Teich, den Fluss, der sich in der Nähe des Geländes befindet, nutzen.
  • Hauswirtschaftsraum. Die Räume, in denen Badutensilien und Reinigungsgeräte untergebracht sind.

In den komfortablen Bädern, die an die luxuriösen Villen oder Anwesen angebaut sind, sorgen zusätzlich Räume für eine gute Erholung, die sich nicht nur auf das Sitzen am Tisch beschränkt. In solchen Räumen befinden sich Billardraum, Heimkino, Raum für Brettspiele und sogar Tanzflächen.

Wenn die Fläche einer Etage im Bad für die Lage aller Räume nicht ausreicht, lohnt es sich, die Projekte von zweistöckigen Gebäuden in Betracht zu ziehen. Das Budget muss natürlich erhöht werden, aber die Qualität der Ruhezeiten wird um ein Vielfaches erhöht. Im zweiten Stock sind in der Regel Ruheräume einzurichten.

    

Mit Terrasse oder Veranda

Badehäuser mit Veranden oder Terrassen bieten dem Unternehmen eine großartige Erholung im Freien, die sich besonders nach einem stickigen Dampfbad lohnt, wenn die kühle Brise den erwärmten Körper schnell abkühlt. Der Hauptvorteil dieser Objekte ist die Möglichkeit ihrer Anordnung nach Fertigstellung der Hauptkonstruktion. Balkone und Terrassen können auf den Originalzeichnungen nicht einmal markiert werden. Sie sind einfach zu bauen, wenn die Eigentümer verstehen, dass sie solche zusätzlichen Standorte für die Erholung benötigen. Komfortable Terrassen und Veranden für alle, die gerne grillen. Das Open Air wird es nicht erlauben, das gesamte Unternehmen "aufzublähen", und die Versammelten müssen keinen Rauch einatmen. Auch die Beleuchtung für nächtliche Zusammenkünfte auf der Terrasse oder im Pavillon ist recht einfach: Ein oder zwei Glühbirnen in den Lampenschirmen reichen aus. Der Glasmangel wird durch ein Moskitonetz ausgeglichen. Unter den Mängeln wird nur die Unfähigkeit zur Nutzung der Website im Winter festgestellt. Es gibt zwar verglaste und beheizte Veranden.


    

Mit Schwimmbad oder Schrift

Für großzügige Bäder stehen große Pools zur Verfügung. Die interne Regelung bietet die Möglichkeit, sie das ganze Jahr über zu nutzen. Für kleine Gläser wählen Sie kompakte Schriftarten. Diese Tanks können sowohl eine zentrale als auch eine eckige Position haben. Wenn im Bad überhaupt kein Platz für einen Tank mit Wasser ist, wird er natürlich aus dem Gebäude entfernt, wenn die Abmessungen des Standorts dies zulassen. Ein Reservoir mit kaltem Wasser ist sehr nützlich, da es nach einer starken Erwärmung des Körpers abgekühlt werden muss. "Schocktherapie" wird als Teil der Kontrastverfahren angesehen, die hauptsächlich für die Haut nützlich sind. Im Winter tauchen Extremliebhaber in der Regel lieber in Eislöcher oder in Schneeverwehungen und wischen mit Schnee. Viele dieser Bräuche mögen wild und gefährlich erscheinen. Tatsächlich belasten sie den Körper praktisch nicht, da ein stark erhitzter Körper seine übliche Kälteempfindlichkeit ein wenig verliert. In seltenen Fällen werden Schriften durch Wasserfässer ersetzt. So etwas ähnelt einem japanischen Furaco, aber das Wasser erwärmt sich nicht, sondern bleibt kalt.


    

Möbel und Geräte für Bäder

Im Bad gibt es immer eine starke Wärmequelle - den Ofen. Dies ist das lebendige Herz des Gebäudes, das zuvor mit besonderer Sorge behandelt wurde. Je nach Material des Ofens wird in folgende Typen eingeteilt:

  • Ziegel. Diese Einheiten sind ziemlich massiv und haben viel Gewicht. Es wird nicht empfohlen, Öfen aus Ziegeln in Badewannen mit wackeligem Boden zu stellen. Verlegung mit Sand und Lehm fixieren. Zement für den Bau solcher Einheiten nicht verwenden, da es hohen Temperaturen nicht standhält.
  • Metallisch. Gusseisen- und Stahlöfen gelten als kostengünstige Option. Sie sind ganz einfach zu installieren: Der gesamte Vorgang ist weniger zeitaufwendig als bei einem Gegenstück aus Ziegeln. Metalleinheiten sind ideal für Meister, die selbständig ein Bad bauen, aber nicht das Talent des Ofensetzers besitzen.
  • Kamenka. Dies ist die "altmodische" Version, die in Russland verwendet wurde. Ofenheizungen sind ideal für russische Bäder. Sie sind langlebig, zuverlässig und sicher.

Je nach Art des verwendeten Brennstoffs werden die Öfen in folgende Typen unterteilt:

  • Holz und Kohle. Ihre Verwendung ist ratsam, wenn sich in der Nähe eine Quelle billigen Brennstoffs befindet - Holz oder Minen. Solche Einheiten werden dazu beitragen, die Zahlung von Strom- oder Gasrechnungen einzusparen. Holzöfen gelten als die natürlichste und natürlichste Variante. Sogar die Art des Brennstoffs wird mit besonderer Sorgfalt ausgewählt, da verschiedene Holzarten einen bestimmten Geruch verleihen und individuelle Wärmeübertragungseigenschaften aufweisen.
  • Gas. Praktisch, einfach zu bedienen, aber gefährlich, da möglicherweise Brennstoff aus dem Ofen austritt.
  • Elektrisch. Die sicherste Option vorgestellt.

Das Wichtigste bei der Auswahl eines Ofens: die korrekte Berechnung der Einhaltung seiner Leistung und der Fläche des beheizten Raumes. Eine weitere wichtige Nuance für eine qualitativ hochwertige Erholung ist die Beleuchtung. Licht muss in jedem Raum für Bäder sorgen. Tatsächlich behalten alle Räume außer dem Ankleidezimmer und dem Dampfbad die für gewöhnliche Wohnzimmer charakteristische Atmosphäre bei. Aus diesem Grund wählen die Verkabelung, die Patronen und die Schalter für sie dasselbe wie für das Schlafzimmer oder den Gast im Haus.

Für das Dampfbad und die Umkleidekabine ist es jedoch besser, spezielle Geräte zu kaufen, die für schwierige Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen ausgelegt sind. Auch Glühbirnen sollten spezielle kaufen. Die Möbel für das Bad werden entsprechend der stilistischen Entscheidung ausgewählt. In teuren Wohnungen stecken luxuriöse weiche Sofas, Stühle, Tische mit Marmorarbeitsplatten aus Designerkollektionen. Für einfachere Stile (Country, Russian, Provence) verwenden sie grobe, aber funktionale Möbel aus Holz. Für die Toilette genügt ein prägnantes Set aus Bänken und einem Tisch.


    

Wo und wovon man ein Bad baut

Ein Badeplatz sollte außerhalb von Wohngebäuden gewählt werden. Es wird empfohlen, einen Abstand von mindestens 5 m einzuhalten. Im SNiP sind Abstandsnormen zwischen verschiedenen Gebäudetypen (je nach Material für die Herstellung von Bauwerken, Decken, einzelnen Bauwerkselementen) festgelegt. Vor dem Bau sollten diese Bestimmungen überprüft werden, damit Sie das Bad nicht komplett abreißen müssen. Die Seite muss flach sein. Die Hänge und die Nähe von Stauseen (Feuchtigkeitsquellen) können anschließend eine Kellerverschiebung hervorrufen. Wenn es keine flachen Stellen auf der Baustelle gibt, verwenden Sie lose Erde, die sorgfältig gestampft wird. Sie können nicht ein Bad neben dem Zaun des Nachbarn setzen. Die Entfernung muss mindestens 1 m betragen. Das Gebäude darf keinen Teil des Standorts eines anderen verdecken. Sie können nicht in der Nähe des Waldes baden (Mindestentfernung - 15 m). Es ist auch verboten, dieses Gebäude in der Nähe von Brunnen oder Brunnen zu platzieren. Besondere Anforderungen werden an geschwärzte Bäder gestellt. Sie müssen in der Regel am Stadtrand aufgestellt werden und zum nächsten Gebäude einen Abstand von 12 m einhalten.

Alle in der gleichen SNiP angegebenen, dass in unmittelbarer Nähe des Zauns zwischen den Besitztümern die Dachneigung (einseitig) notwendigerweise auf ihren Standort „schauen“ muss und nicht die nächste. Andernfalls kann Niederschlag das Territorium einer anderen Person ausfüllen. Die Regel gilt nicht für Flachdächer. Dvukhskatnye haben so, dass der angrenzende Bereich eines der Giebel aussah.

    

Auswahl der Stiftung

Es gibt zwei Arten von Grundlagen für die Struktur:

  • Tape;
  • Columnar.

Das haltbarste und haltbarste gilt als Klebeband. Die Tiefe des Fundaments wird auf der Grundlage des Gefriergrades der Erde berechnet, der in verschiedenen Breitengraden unterschiedlich ist. Graben Sie zuerst die Grube der gewünschten Tiefe aus. Sein Boden ist mit einer Sandschicht bedeckt. Dann mit einem Kissen aus Schutt oder einer anderen Art von Stein kleiner Fraktion bedeckt. Danach wird das gesamte "Band" mit Beton gegossen. Vor dem Erstarren werden der Zusammensetzung Metallverstärkungsteile zugesetzt. Das Säulenfundament wird nur für einstöckige Leichtdosen aus Holz verwendet. Im Wesentlichen wird das Gebäude auf einem Pfahlsystem stehen, das es über den Boden hebt. Das Säulenfundament ist für jeden Bodentyp geeignet (auch für Regionen, in denen Permafrost auftritt), passt sich leicht an Bereiche mit schwierigem Gelände an und ist schnell zu errichten. Nach dem Bau der Basis für das Bad fangen sie an, am blinden Bereich zu arbeiten.

Bäder im Haus

In den Häusern des Bades befinden sich oft Keller, Keller und weniger Erdgeschoss. Die Kombination von Wohnhaus und Dampfbad erhöht die Brandgefahr. In dieser Hinsicht sind trockene finnische Saunen am gefährlichsten. Russisches Bad mit feuchter Luft oder kompakter japanischer Ofuro ist viel zuverlässiger. Experten empfehlen die Wahl von Elektroöfen für solche Schwitzräume, da dies am sichersten ist. Außerdem sollte der Raum sorgfältig vom Wohnbereich des Hauses isoliert werden, um die Ausbreitung von Dampf in anderen Räumen zu verhindern, die mit abblätternden Tapeten und eingeweichten Polstermöbeln behaftet sind. Die Bäder im Haus haben jedoch eine Reihe von Vorteilen, von denen das wichtigste die Nähe des Objekts ist. Um den Ofen zum Schmelzen zu bringen, ist es nicht erforderlich, das Haus zu verlassen. Es ist besonders im Winter sehr praktisch. Von diesen Banyukh kann man normalerweise nicht rausgehen und sich in den Schnee oder Teich stürzen, während man nicht klappert und die Böden in den Durchgangsräumen nicht verschmiert.

Bad von einem Baum

Die Bäder bestanden traditionell aus Holz. Aufgrund des Vorhandenseins von Mikroporen auf der Oberfläche des Baumes "atmet" es und setzt beim Erhitzen heilende und aromatische Partikel frei. Es ist nicht empfehlenswert, Bäder aus Nadelbäumen zu bauen, da diese schließlich mit Harz bedeckt werden. Der Marktführer unter den Holzbaustoffen ist Holz. Er ist ein sorgfältig geplanter Baumstamm. Holz ist anders: profiliert, geklebt, ungehobelt, massiv, gerundet. Es ist zuverlässig, umweltfreundlich und langlebig. Das haltbarste ist geklebtes Holz. Es wird hergestellt, indem getrocknete Lamellen aufgeklebt und anschließend unter einer Presse fixiert werden. Leider kann Holz wie jedes andere Holz verrotten. Eine spezielle Imprägnierung kann diesen Vorgang jedoch verlangsamen. Mit der Zeit nimmt die Größe des Materials ab. Die aktivste Schwindung bei Massivholz. Das Material speichert die Wärme im Bad gut. Vor nicht allzu langer Zeit tauchte auf dem Baumarkt ein neues Wort auf: „SIP-Panels“. Sie sind eine Art "Sandwiches" und bestehen aus zwei OSB-Platten, deren Lücke mit Polystyrolschaum gefüllt ist. Das Material ist nicht umweltfreundlich, hält aber qualitativ die Wärme im Raum und hält auch sehr niedrigen Temperaturen stand. SIP-Panels sehen sehr unauffällig aus, daher benötigen sie dekorative Verzierungen. Die Praxis, sie im Bauwesen einzusetzen, kam aus Kanada. Zerbrechlich, auf den ersten Blick hat das Panel eine gute Leistung. Es ist einfach, mit dem Material zu arbeiten, und das Gebäude selbst wird ziemlich einfach sein. Zur Harmonisierung mit einem Holzbad werden Schienen aus Schotter oder kleinen Kieselsteinen, gepflegte Rasenflächen, seltene Mixborders oder Blumenbeete in Wannen, niedrige Straßenlaternen verwendet.


    

Freistehender Ziegel

Backsteinbäder haben eine höhere Lebensdauer als ähnliche Gebäude aus Holz und seinen Derivaten. In Bezug auf die Materialkosten zahlt sich diese Option möglicherweise doppelt oder sogar dreifach aus. Für den Bau verwenden sie nicht nur gewöhnliche Ziegel, sondern auch Gasbeton, Gassilikat, Schaumstoffblock. Diese Materialien sehen sehr unansehnlich aus und erfordern daher eine dekorative Oberfläche. Gassilikatblöcke werden aus Wasser, Kalk, Aluminiumpulver und Sand hergestellt. Während des Mischens der Komponenten beginnen sie, Gas abzugeben, wodurch die Steine ​​eine poröse Struktur erhalten, die sie ziemlich leicht macht. Schaumblöcke bestehen aus Wasser, Sand, Zement und einem Schaummittel. Das Schrumpfen des Materials hängt von der Qualität des Mischens der Komponenten während des Formens ab. Aus diesem Grund ist der Fehler in der Geometrie der Schaumblöcke (bis zu 3 cm) hoch. Porenbeton ist eine andere Art von Kunstziegel. Obwohl die Lebensdauer mehr als 50 Jahre beträgt und das Material nach Entflammbarkeit klassifiziert ist, gehört es zu feuerfestem Material. Manchmal können Blöcke explodieren, wenn es in der Nähe von Feuerquellen platziert wird. Backsteingebäude auf dem Gelände harmonieren mit Steinzäunen und Gartenwegen aus gerammtem Kopfsteinpflaster, gepflegten Bänken entlang von Parkgassen, Steingärten und Steingärten.

Sorten von Bädern

Die Praxis des Dampfens in einem speziellen Raum / Behälter ist in fast allen Kulturen vorhanden. Aber jedes Land hat seine eigenen Traditionen und Besonderheiten beim Besuch von Bädern. Und sie haben sich über viele Jahrhunderte gebildet. Die längsten "Bad" -Geschichten können als japanisch und russisch angesehen werden. Im ersten Fall hat sich der Einfluss der osteuropäischen Völker auf die sorgfältige Bewahrung ihrer Bräuche, die sie über Generationen hinweg tragen, ausgewirkt. In der Situation mit dem russischen Bad ist die Einfachheit und Zugänglichkeit dieser Waschmethode von Bedeutung, die für unseren Mann immer eine große Rolle gespielt hat. Betrachten Sie die vier beliebtesten Optionen, die nicht nur im In-, sondern auch im Ausland anerkannt wurden.

Russisch

Anfangs war die russische Sauna im schwarzen Bereich beheizt. Am Ofen war keine Pfeife, daher strömte der Rauch direkt in das Dampfbad, wo er zirkulierte und die Wände erwärmte. Danach ging er durch spezielle Öffnungen im Dach, Wände (kleine Fenster) und eine leicht geöffnete Tür. Dann wurde das Bad belüftet, so dass kein Kohlenmonoxid darin verblieb. После этого все двери-окна закрывали, стирали сажу с лавок и парилка была готова к использованию. По-черному такой способ прогрева помещения назвали из-за того, что потолок и стены в таком помещении закопчены. Чтобы периодически увеличивать влажность, в парной обязательно клали камни и емкости с водой. Жидкость выливали на разогретые булыжники, она моментально испарялась и воздух снова становился влажным. По-черному бани топили только бедняки.Wir haben übrigens nur einmal in der Woche gebadet - am Samstagabend. Erstens gab es an den Arbeitstagen keine Zeit, das Bad jeden Tag zum Schmelzen zu bringen, und es war einfacher, den ganzen Tag mit dem Eingriff zu verbringen. Samstag ist der erste freie Tag und am Sonntag besuchten sie die Kirche, was nicht möglich war, wenn sie schmutzig waren. Der Badetag dauerte vom Mittagessen bis zum Abend. Wir besuchten das Dampfbad in Gruppen (Frauen und Kinder und dann Männer). Verachten Sie nicht das Badehaus und die gekrönten Köpfe. In der königlichen Dynastie der Romanows war die Praxis des Besuchs des Dampfbades konstant. Im Laufe der Zeit wurden russische Badehäuser immer schöner und edler. Holz gilt immer noch als klassisches Material, aber jetzt ist es reich verziert mit Schnitzereien. Befestigt an der Konstruktion der Schrift mit kaltem Wasser - ein kleiner Tank, in dem Sie schnell abkühlen können. Es gibt weitere Räume im Badehaus: Lounges, Pools, Buffets oder Sommerküchen wurden hinzugefügt. Das Prinzip und die therapeutische Wirkung des Verfahrens blieben jedoch unverändert.

Ein wichtiges Merkmal des russischen Bades ist ein Besen. Sie werden aus Birken-, Erlen-, Linden- und Heilkräutern gestrickt. Das Verfahren zur Vorbereitung eines Besens für den Gebrauch kann bis zu sechs Monate dauern. Zuerst werden die Zweige sorgfältig ausgewählt und dann auf besondere Weise verbunden. Dann werden die Besen getrocknet, gedämpft und können erst danach im Bad verwendet werden.

    

Finnisch

Die finnische Sauna ist der Hauptkonkurrent des russischen Blockbades. Äußerlich sind sich beide Dampfbäder sehr ähnlich, obwohl sie eine Reihe auffälliger Unterschiede aufweisen. Zum einen wird in russischen Bädern eine hohe Luftfeuchtigkeit (ca. 90%) und ein eher mildes Temperaturregime aufrechterhalten. In der finnischen Sauna "trockener" Dampf. Die Luftfeuchtigkeit überschreitet 30% nicht und die Temperatur unter der Decke kann 160 Grad erreichen. Die finnische Sauna bietet Regale auf verschiedenen Ebenen. Wer keinen Schocktemperatureffekt mag, wählt einen Platz näher am Boden. Extreme Liebhaber bevorzugen die Läden unter der Decke. In den finnischen Saunen werden keine Besen verwendet. Bei solch heißer und trockener Luft verbrennt der Schlag der Stäbe leicht die Haut. Nicht an die Saunen und Schriften gebunden. Die Finnen erfrischen sich lieber in den großzügigen Pools. Viele streiten sich darüber, welches Bad sinnvoller ist: Russisch oder Finnisch. In der Tat haben beide Paare eine heilende Wirkung auf den Körper. Die einzige Frage sind individuelle Vorlieben: Jemand mag trockenes Fliegen, während andere die feuchte heiße Luft einer russischen Sauna bevorzugen.


    

Japanisch

Japanische Bäder ähneln ein wenig den Dampfbädern, an die wir alle gewöhnt sind. Die östliche Kultur unterscheidet sich sehr von unserer und die Tatsache, dass sich die Japaner mit dem Rest der Welt vertraut gemacht haben, mag interessant und originell und manchmal sogar seltsam erscheinen. Schauen wir uns zunächst die Badetypen an, die im Land der aufgehenden Sonne verwendet werden. Es gibt drei davon:

  • Ofuro;
  • Sento;
  • Furaco.

Ofuro ist eine rechteckige Holzkiste mit dicken Wänden, gefüllt mit Sägemehl oder Kieselsteinen. Der Inhalt des Behälters wird erhitzt, wonach eine Person in ihn eintaucht. Neben dem Temperatureffekt auf den Körper haben kleine Kieselsteine ​​auch einen Massageeffekt. Ofuro ist eine Art Kompaktbadewanne, die nicht nur wenig Platz im Raum einnimmt, sondern auch problemlos mit eigenen Händen zusammengestellt werden kann. Furako - eine kleine Schrift, die in zwei Teile geteilt ist. In einem der Läden befindet sich und hier wird Wasser gegossen. Im anderen Teil befindet sich das Heizelement. Meistens dient in seiner Rolle Holz oder Elektroherd. Heißes Wasser wird von einer Person zunächst als hart empfunden, doch allmählich gewöhnt sich der Körper an die Temperatur und entspannt sich. Sento ist ein mit heißem Wasser gefüllter Pool. In der Tat ist dies der gleiche Furaco, aber für große Unternehmen. Sie gehen nur zum Santo Clean, duschen immer vor dem Eingriff. Im Pool befindet sich eine spezielle Ausrüstung, die das Wasser erwärmt. Die Japaner lieben kontrastierende Wasserbehandlungen. Nehmen Sie deshalb zuerst eine kalte Dusche und schwimmen Sie dann in einem heißen Pool. Jeder Anruf dauert nicht länger als 15 Minuten.

    

Hammam

Hammam (Hammam) ist ein traditionelles türkisches Bad. Als Vorbild dienten ihr römische Bäder. Im Gegensatz zur finnischen Sauna, in der der Raum mit Holz verkleidet ist, ist das Hamam mit Fliesen ausgelegt. Der ungewöhnliche Name kommt vom arabischen Wort "ham", was "hot" bedeutet. Tatsächlich überschreitet die Durchschnittstemperatur in den türkischen Bädern nicht 60 Grad und der Feuchtigkeitsgehalt erreicht 100%. Hammam ist ideal für diejenigen, die die "Trockendampf" -Saunen und hohen Temperaturen nicht vertragen, da es eine sanfte Atmosphäre schafft. Zu dieser Kategorie gehören vor allem Herzen und Menschen, die Probleme mit Druck haben. Hammams in der Türkei sind immer noch beliebt. Fast in jedem Dorf gibt es ein solches Badehaus, und in der Landeshauptstadt gibt es mehr als einhundert. Und es gibt sowohl moderne Gebäude mit originellem Design als auch wunderschöne, antike Hammams, in denen angesehene Gäste in alten Zeiten schwebten.


    

Design

In den Badewannen verkörpern sich die unterschiedlichsten Stile, es gibt jedoch eine Gruppe von Trends, die bei Designern besonders beliebt sind. Dazu gehören:

  • Land oder Land. Einfacher, übersichtlicher Stil ist ideal, um gemütliche Badehäuser in Landhäusern einzurichten. Verwenden Sie für den Bau Holz (Rundholz). Die Dekoration besteht ebenfalls aus Holz und Rohstein mit einer natürlichen, rauen Oberfläche. Die Dekoration im Raum erfolgt mit eigenen Händen: Die Bahnen sind aus Textilresten gewebt, die Tischdecken sind mit Stickereien verziert, die Vorhänge sind aus Flachs oder Sackleinen in einen fröhlichen Käfig eingenäht.
  • Russischer ethnischer Stil. Es ähnelt in vielerlei Hinsicht dem dörflichen, aber das Dekor wird durch Attribute von ausschließlich einheimischem Interieur ergänzt: Samoware mit einer Kette aus Bagels, bemaltem Geschirr, Handtücher (bestickte Handtücher), Glachiki (Tontöpfe). Die Möbel in der Sauna beherrschen sich. Die massiven Bänke und Tische, deren Oberflächen grob gehauen sind, sehen farbenfroh aus. Um sich von der russischen Kultur inspirieren zu lassen, genügt es, sich ein Taigadorf vorzustellen, das im Schnee liegt, aber von der unglaublichen Schönheit der rauen Natur des Nordens umgeben ist.
  • Chalet-Stil. Diese Richtung wird bei der Gestaltung von Wohngebäuden in Bergdörfern verwendet. Die Decken sind mit massiven Holzbalken verziert. Das Badehaus selbst besteht aus Holz. Im Innenraum gibt es sowohl raue Oberflächen als auch elegante Details. Es ist erwähnenswert, dass der Hauptunterschied zwischen dem Chalet aus dem Land in der kalten Eleganz des Stils liegt, die für ein einfaches Dorf nicht typisch ist. Im Aufenthaltsraum sind unbedingt Trophäen vorhanden: Hörner an den Wänden, Tierhäute. Um sich nicht der Freude zu entziehen, die umliegenden Schönheiten zu sehen, ist der Raum mit Panoramafenstern verglast.
  • Skandinavischer Stil. In vielerlei Hinsicht einem Chalet ähnlich, aber strenger und kategorischer. Im skandinavischen Stil betonen die Farbpalette. Seine Basis ist weiß - die Farbe des Schnees. Es wird mit Blau, Blau, Grün und gelegentlich Braun ergänzt. Der skandinavische Stil verkörpert sich in großzügigen Bädern, da die Ausrichtung Freiräume erfordert. Die Einrichtung ist etwas abgewohnt. Achten Sie darauf, Panoramafenster zu installieren.
  • High Tech Moderner High-Tech-Stil, der sich nur schwer mit traditionellen russischen Bädern kombinieren lässt. Wenn Sie das Gebäude in diese Richtung ordnen, müssen Sie das bunte Holzfass und die flauschigen Birkenbesen vergessen. Zum Einstellen der Temperatur drücken Sie einfach einige Tasten auf der Fernbedienung. Um ein Paar hinzuzufügen, müssen Sie nur den Timer einstellen. Hightech erkennt nur innovative Technik an. Die Bäder sind mit modernen (oft künstlichen) Materialien dekoriert, die keine Angst vor hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit haben. In der Farbskala herrschen Grau, Weiß und Schwarz vor. Der Ruheraum ist mit Glas- und Chromoberflächen dekoriert.
  • Minimalismus und japanischer Stil. Diese Richtungen lassen sich leicht zu einer Gruppe zusammenfassen, da die erste aus der zweiten stammt. Der Minimalismus zeichnet sich durch ruhige Farben aus, in denen Weiß vorherrscht. Das Dekor im Innenraum fehlt fast. Möbel werden nach den Prinzipien der Funktionalität ausgewählt. Im japanischen Stil in der Dekoration mit nur natürlichen Materialien: Holz, Bambus und etwas weniger Furnier. Die Möbel sind einfach, prägnant und niedrig. "Sunbed" im Ruheraum kann in der Regel von der Matte und Kissen organisiert werden. Eine besondere Romantik wird dem Innenraum von einer Gruppe von Netsuke-Statuetten im Regal und Fackel-Totoro-Laternen verliehen.
  • Klassischer Stil. Die Richtung erkennt nur Luxus. Im Innenraum des Aufenthaltsraums werden teure Stoffe verwendet, die großzügig mit Ornamenten und goldenen Fäden verziert sind. Bei der Endbearbeitung werden polierte Steine ​​und seltene Holzarten bevorzugt. Der Ruheraum ist mit kleinen Skulpturen, Gemälden und Spiegeln geschmückt. Möbel wählen massiv, mit Einlegearbeiten und Schnitzereien verziert.

Das stilistische Design richtet sich nach den ästhetischen Vorlieben der Eigentümer. Zusätzlich zu den oben genannten Bereichen verkörpern Badehäuser oft die Provence (eine andere Art von Country-Musik), Art Deco, Luxus-Loft, antiken und ethnischen Stil.

    

Fazit

In Russland wurden die Bäder mit besonderer Ehre umgeben. Diesem Ort wurde eine heilige Bedeutung gegeben, hier wurde nicht nur der Körper, sondern auch die Seele gereinigt. In der östlichen Kultur würde dieser Prozess als Meditation bezeichnet. Es wurde sogar geglaubt, dass der Eigentümer besser sei, von dem das Bad schöner sei, das heißt, er wurde nicht über die Haushaltsführung einer Person beurteilt. Zusammen mit dem Schweiß verlassen Giftstoffe und Schlacken den Körper und durch regelmäßige Besuche im Dampfbad verbessert sich der Zustand der Atemwege und des Kreislaufsystems. Solche Verfahren sollten jedoch nicht missbraucht werden. Kein Wunder, dass unsere Vorfahren nur einmal pro Woche im Bad badeten. Dies ist völlig ausreichend für eine umfassende Genesung ohne Schädigung des Körpers. Ein Badehaus auf dem Gelände ist eine großartige Alternative zu beengten Duschen und Badewannen. Hier können Sie nicht nur entspannen, sondern auch ein Treffen zwischen dem Besuch des Dampfbades im engen Kreis von Familie und Freunden arrangieren.

Sehen Sie sich das Video an: Film Projekt15 (Oktober 2019).

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar